// Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich:

Vorliegende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) liegen allen Verträgen und Vereinbarungen zugrunde, die über die Website www.hoffmanns-catering.com, per Schrift-oder Textform oder mündlich zwischen HOFFMANNs die FrischeKüche Christine Hoffmann und dem Kunden abgeschlossen werden. Sie gelten für alle Angebote, Lieferungen und Leistungen von HOFFMANNs die FischeKüche Christine Hoffmann. Durch eine Registrierung, Neukundenanmeldung, sowie durch Abgabe einer Bestellung erkennt der Kunde die AGB an und erklärt sich mit diesen einverstanden. 

 

Für den Bereich Menüservice an Firmen und Büros:

§ 1 Bestellung, Vertragsabschluss:

Unter www.hoffmanns-catering.com können Sie sich online bequem registrieren. Es sind Ihre persönlichen Daten und die gewünschte Lieferadresse am Arbeitsplatz erforderlich. Die Zugangsdaten erhalten Sie per E-Mail an Ihre angegebene E-Mailadresse. Nachdem wir die Lieferadresse bestätigt haben können Sie auch schon mit den Bestellungen bequem Online beginnen. Bestellfrist ist am vorhergehenden Arbeitstag (Mo.-Fr.) 16.30 vor dem Liefertermin eingehend. Abbestellungen müssen spätestens am Tag der Lieferung bis 07.00 Uhr per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)  oder Telefon +49 9253 74 39 140  eingehen. 

HOFFMANNs die FrischeKüche Christine Hoffmann beliefert ihre Kunden mit Speisen, die gemäß der jeweils gültigen und täglich wechselnden Speisenkarten von HOFFMANNs die FrischeKüche Christine Hoffmann gekocht und die auf Basis von Bestellungen für einen bestimmten Zeitraum (Tag, Woche, Monat) von dem Kunden abgenommen werden.

Ein Vertrag kommt durch den Abschluss eines schriftlichen Liefervertrages zustande. Wird kein gesonderter schriftlicher Liefvertrag geschlossen, kommt ein Vertrag durch die Annahme der Bestellung oder kraft Erfüllung durch HOFFMANNs die FrischeKüche Christine Hoffmann zustande.Die Bestellung erfolgt in der Regel online, per E-Mail, Fax oder Post. Die Annahme erfolgt durch Bestellbestätigung und Mitteilung des ersten Liefertages per E-Mail / in Textform oder spätestens durch die erste Auslieferung der bestellten Speise. Die gilt auch für durch per Telefon oder persönlich aufgegebenen Bestellungen.

 

§ 2 Lieferung:

Mögliche Liefertage sind Montag bis Freitag soweit kein Feiertag. Unser Liefergebiet umfasst die Städte mit den dazugehörigen Gemeinden Weißenstadt / Röslau / Kirchenlamitz / Gefrees. Tägliche Lieferzeit ist von 11.00 Uhr bis spätestens 12.30 Uhr. Eine Garantie kann auf Grund von unvorhergesehenen Störungen wie z.B. technischen Defekten, kurzfristigen Umleitungen, plötzlichen Unwettereinbrüchen oder Unfällen, leider nicht gegeben werden. Die Lieferung erfolgt ohne Mehrkosten. Abweichungen vom Speiseplan sind aus aktuellen Anlässen möglich und zulässig.

 

§ 3 Abrechnung:

Sie erhalten von uns zum 15. und zum  Monatsletzten jeweils eine Rechnung per E-Mail. Die Rechnung kann per Lastschriftverfahren zum 16. dieses Monats und zum 01. des Folgemonats beglichen werden.

 

§ 4 Reklamationen:

Da unsere Menüs zum sofortigen Verzehr hergestellt sind, können wir Reklamationen nur am Tag der Lieferung, im Rahmen unserer Bürozeiten Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:00 Uhr, berücksichtigen.

 

§ 5 Rückgabe der Essensbehälter:

Im Rahmen der Lieferung werden dem Kunden Essenbehälter zur Verfügung gestellt. Diese sind nach dem Verzehr der gelieferten Speisen dem Auslieferungsfahrer von HOFFMANNs Die FrischeKüche Christine Hoffmann spätestens am nächsten Liefertag zurück zu geben, soweit es sich nicht um Einwegbehälter handelt. Das gleiche gilt für Thermoboxen und sonst zur Verfügung gestellter Ausstattung.

 

§ 6 Geltungsdauer und Kündigung:

Abgeschlossene Lieferverträge zwischen HOFFMANNs Die FrischeKüche Christine Hoffmann und dem Kunden gelten soweit nicht anders bestimmt ab Vertragsabschluss auf unbefristete Zeit und können von den Vertragsparteien schriftlich unter Einhaltung einer Frist von 6 Wochen zum Monatsende gekündigt werden.

 

§ 7 Gewährleistung / Haftung:

 1. Sollten die Leistungen von HOFFMANNs Die FrischeKüche Christine Hoffmann wider Erwarten mangelhaft oder unvollständig sein, muss der Kunde dies unverzüglich rügen. HOFFMANNs Die FrischeKüche Christine Hoffmann ist dann verpflichtet, mangelfrei und vollständig nachzuliefern, soweit dies noch während der jeweiligen Veranstaltung ohne wesentliche Verzögerung geschehen kann. Das Recht auf Wandelung oder Minderung ist bei rechtzeitiger Nachlieferung ausgeschlossen.

 2. Schadenersatzansprüche des Kunden, gleich aus welchem Rechtsgrunde, sind ausgeschlossen, es sei denn, der Kunde weist Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit seitens HOFFMANNs Die FrischeKüche Christine Hoffmann nach.

 3. Dritte, insbesondere Gäste des Kunden, können aus diesem Vertrag keine Rechte gegen HOFFMANNs Die FrisscheKüche Christine Hoffmann herleiten. Soweit HOFFMANNs Die FrischeKüche Christine Hoffmann oder ihre Mitarbeiter aufgrund Nichterfüllung oder Verletzung von Pflichten, die nach diesem Vertrag oder dem Gesetz dem Kunden obliegen, von Dritten in Anspruch genommen wird, wird der Kunde von HOFFMANNs Die FrischeKüche Christine Hoffmann von diesen Ansprüchen auf erstes Verlangen unverzüglich freistellen.  

 

Für den Bereich Menüservice an Kinder:

§ 1 Vertragsabschluss, Bestellung:

Voraussetzung für eine Bestellung ist die Neukundenanmeldung - Mittagsmenü für Kinder - in Verbindung mit dem SEPA Lastschriftmandat. 

Bestellfrist ist am vorhergehenden Wochentag (Mo. - Fr.) 10.00 vor dem Liefertermin. Abbestellungen müssen spätestens am Tag der Lieferung bis 07.00 Uhr per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)  oder Telefon +49 9253 74 39 140  eingehen. 

HOFFMANNs die FrischeKüche Christine Hoffmann beliefert ihre Kunden mit Speisen, die gemäß der jeweils gültigen und täglich wechselnden Speisenkarten von HOFFMANNs die FrischeKüche Christine Hoffmann gekocht und die auf Basis von Bestellungen für einen bestimmten Zeitraum (Tag, Woche, Monat) von dem Kunden abgenommen werden.

Ein Vertrag kommt durch den Abschluss eines schriftlichen Liefervertrages zustande. Wird kein gesonderter schriftlicher Liefervertrag geschlossen, kommt ein Vertrag durch die Annahme der Bestellung oder kraft Erfüllung durch HOFFMANNs die FrischeKüche Christine Hoffmann zustande. Die Bestellung erfolgt in der Regel durch Eintragung in den wöchentlichen Speiseplan. Die Annahme erfolgt durch Bestellbestätigung und Mitteilung des ersten Liefertages per E-Mail / in Textform oder spätestens durch die erste Auslieferung der bestellten Speise. Die gilt auch für durch per Telefon oder persönlich aufgegebenen Bestellungen.

 

§ 2 Lieferung:

Mögliche Liefertage sind alle Wochentage (Mo. - Fr.) soweit kein Feiertag. Eine Garantie kann auf Grund von unvorhergesehenen Störungen wie z.B. technischen Defekten, kurzfristigen Umleitungen, plötzlichen Unwettereinbrüchen oder Unfällen, leider nicht gegeben werden. Die Lieferung erfolgt ohne Mehrkosten. Abweichungen vom Speiseplan sind aus aktuellen Anlässen möglich und zulässig.

 

§ 3 Abrechnung:

Sie erhalten von uns  zum  Monatsletzten jeweils eine Rechnung per E-Mail. Die Rechnung kann per Lastschriftverfahren zum 01. des Folgemonats beglichen werden.

 

§ 4 Reklamationen:

Da unsere Menüs zum sofortigen Verzehr hergestellt sind, können wir Reklamationen nur am Tag der Lieferung, im Rahmen unserer Bürozeiten Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:00 Uhr, berücksichtigen.

 

§ 5 Rückgabe der Essensbehälter:

Im Rahmen der Lieferung werden Porzellanbehälter zur Verfügung gestellt. Diese sind nach dem Verzehr der gelieferten Speisen dem Auslieferungsfahrer von HOFFMANNs Die FrischeKüche Christine Hoffmann spätestens am nächsten Liefertag zurück zu geben. Das gleiche gilt für Thermoboxen und sonst zur Verfügung gestellter Ausstattung.

 

§ 6 Geltungsdauer und Kündigung:

Abgeschlossene Lieferverträge zwischen HOFFMANNs Die FrischeKüche Christine Hoffmann und dem Kunden gelten soweit nicht anders bestimmt ab Vertragsabschluss auf unbefristete Zeit und können von den Vertragsparteien schriftlich unter Einhaltung einer Frist von 6 Wochen zum Monatsende gekündigt werden. Eine tägliche Abnahmeverpflichtung besteht nicht.

 

§ 7 Gewährleistung / Haftung:

 1. Sollten die Leistungen von HOFFMANNs Die FrischeKüche Christine Hoffmann wider Erwarten mangelhaft oder unvollständig sein, muss der Kunde dies unverzüglich rügen. HOFFMANNs Die FrischeKüche Christine Hoffmann ist dann verpflichtet, mangelfrei und vollständig nachzuliefern, soweit dies noch während der jeweiligen Veranstaltung ohne wesentliche Verzögerung geschehen kann. Das Recht auf Wandelung oder Minderung ist bei rechtzeitiger Nachlieferung ausgeschlossen.

 2. Schadenersatzansprüche des Kunden, gleich aus welchem Rechtsgrunde, sind ausgeschlossen, es sei denn, der Kunde weist Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit seitens HOFFMANNs Die FrischeKüche Christine Hoffmann nach.

 3. Dritte, insbesondere Gäste des Kunden, können aus diesem Vertrag keine Rechte gegen HOFFMANNs Die FrisscheKüche Christine Hoffmann herleiten. Soweit HOFFMANNs Die FrischeKüche Christine Hoffmann oder ihre Mitarbeiter aufgrund Nichterfüllung oder Verletzung von Pflichten, die nach diesem Vertrag oder dem Gesetz dem Kunden obliegen, von Dritten in Anspruch genommen wird, wird der Kunde von HOFFMANNs Die FrischeKüche Christine Hoffmann von diesen Ansprüchen auf erstes Verlangen unverzüglich freistellen.  

 

 

Für den Bereich Catering:

§ 1 Bestellung:

Ein Vertrag kommt durch den Abschluss eines schriftlichen Liefervertrages zustande. Wird kein gesonderter schriftlicher Liefvertrag geschlossen, kommt ein Vertrag durch die Annahme der Bestellung oder kraft Erfüllung durch HOFFMANNs die FrischeKüche Christine Hoffmann zustande. Die Bestellung erfolgt in der Regel online, per E-Mail, Fax oder Post. Die Annahme erfolgt durch Bestellbestätigung und Mitteilung des Liefertages per E-Mail / in Textform oder spätestens durch die Auslieferung der bestellten Speise. Die gilt auch für durch per Telefon oder persönlch aufgegebenen Bestellungen.

 

§ 2 Lieferung:

Eine Garantie kann auf Grund von unvorhergesehenen Störungen wie z.B. technischen Defekten, kurzfristigen Umleitungen, plötzlichen Unwettereinbrüchen oder Unfällen, leider nicht gegeben werden. Die Lieferung erfolgt ohne Mehrkosten.

 

§ 3 Abrechnung:

Die Rechnung kann per Barzahlung bei Lieferung oder per Überweisung innerhalb von 5 Arbeitstagen ohne Abzug beglichen werden.

 

§ 4 Reklamationen:

Da unsere Speisen und Menüs zum sofortigen Verzehr hergestellt sind, können wir Reklamationen nur am Tag der Lieferung per E-Mail oder Telefon berücksichtigen.

 

§ 5 Stornierung:

Erfolgt ein Vertragsrücktritt durch den Auftraggeber nach Unterzeichnung der Veranstaltungsvereinbarung ist ein Schadenersatz für nutzlose Aufwendungen zu zahlen, es tritt folgende Regelung in Kraft, wobei der Zugang der Rücktrittserklärung bei HOFFMANNs Die Frische Küche Christine Hoffmann für die Berechnung der Frist ausschlaggebend ist:

  • bis 28 Tage vor Veranstaltungsbeginn 10% der kalkulierten Nettogesamtsumme
  • bis 21 Tage vor Veranstaltungsbeginn 25% der kalkulierten Nettogesamtsumme
  • bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn 35% der kalkulierten Nettogesamtsumme
  • bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn 45% der kalkulierten Nettogesamtsumme
  • bis 6-1 Tage vor Veranstaltungsbeginn 70% der kalkulierten Nettogesamtsumme
  • am Tag der Veranstaltung 80% der kalkulierten Nettogesamtsumme

 

§ 6 Gewährleistung / Haftung:

 1. Sollten die Leistungen von HOFFMANNs Die FrischeKüche Christine Hoffmann wider Erwarten mangelhaft oder unvollständig sein, muss der Kunde dies unverzüglich rügen. HOFFMANNs Die FrischeKüche Christine Hoffmann ist dann verpflichtet, mangelfrei und vollständig nachzuliefern, soweit dies noch während der jeweiligen Veranstaltung ohne wesentliche Verzögerung geschehen kann. Das Recht auf Wandelung oder Minderung ist bei rechtzeitiger Nachlieferung ausgeschlossen.

 2. Schadenersatzansprüche des Kunden, gleich aus welchem Rechtsgrunde, sind ausgeschlossen, es sei denn, der Kunde weist Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit seitens HOFFMANNs Die FrischeKüche Christine Hoffmann nach.

 3. Dritte, insbesondere Gäste des Kunden, können aus diesem Vertrag keine Rechte gegen HOFFMANNs Die FrisscheKüche Christine Hoffmann herleiten. Soweit HOFFMANNs Die FrischeKüche Christine Hoffmann oder ihre Mitarbeiter aufgrund Nichterfüllung oder Verletzung von Pflichten, die nach diesem Vertrag oder dem Gesetz dem Kunden obliegen, von Dritten in Anspruch genommen wird, wird der Kunde von HOFFMANNs Die FrischeKüche Christine Hoffmann von diesen Ansprüchen auf erstes Verlangen unverzüglich freistellen. 

 

Schlussbestimmung:

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Verbindlichkeiten aus diesem Vertrag ist Wunsiedel im Fichtelgebirge soweit nicht ein ausschließlicher gesetzlicher Gerichtsstand besteht.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingung unwirksam werden, so berührt dies deren Wirksamkeit der Übrigen nicht. Die unwirksamen Bestimmungen werden durch Regelungen, die dem wirtschaftlichen Zweck und dem tatsächlichen Willen der Parteien am nächsten kommen, ersetzt.

 

Stand August 2015

 

 

 
HOFFMANNs Catering
Blättern Sie durch unsere große kulinarische Fingerfood Galerie.



Individuelle zusammengestellte Menüs, kalte und warme Büffets, national und international,
von traditionell bis mediterran, vom Braten bis zur Antipasti-Platte. 
Ausrichtung von privaten Feiern, sowie Stehempfängen und Firmenfesten.
Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.

  Persönlichen Termin vereinbaren